Was ist Achtsamkeit

Achtsamkeit ist eine einfache Technik die Gefühlswelt, Gedankenmuster und dein Selbst kennen zu lernen und zu kontrollieren. Ein Werkzeug der Selbsterkenntnis, Selbsterforschung und Selbstregulation.

Eine innere Haltung, die uns ermöglicht den Lebensalltag mit Gelassenheit zu gestalten.

Durch Achtsamkeit erlangt man zu einer tiefen Bewusstseinsveränderung, die eine erweiterte Wahrnehmung körperlicher und geistiger Prozesse ermöglicht. Das heisst mit allen Sinnen und ohne Anstrengung bewusst und präsent zu sein, ohne zu werten und beurteilen.

Das Ziel des Praktizierens von Achtsamkeit ist, das Stressniveau auf ein Minimum zu senken, um einen Zustand wacher und gegenwärtiger Aufmerksamkeit herzustellen.

 

Achtsamkeit und Wissenschaft

Neuste Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft habe gezeigt, wie sich die Gehirnstruktur mit der Meditation verändert.

Forschungsergebnisse haben gezeigt, dass der Mandelkern (Amygdala), der für die negativen Emotionen zuständig ist, bereits nach acht Wochen regelmässiges Meditieren, schrumpft. So wie eine Verdichtung der Hirnsubstanz gemessen wurde.

Somit wird die Störung beseitigt, das vollste Potenzial ausgeschöpft, um ein Maximum an Leistung zu erreichen.

 

Die Wirkung von Achtsamkeit

Emotional

Höhere Stressresilienz / weniger negativen Emotionen / Reduzierung von Ängste / weniger Aufregung / emotionales Gleichgewicht / bessere emotionale Kontrolle

Leistung

Steigerung der Aufmerksamkeit und des Fokus / intelligentere Entscheidungen / weniger Grübeln / Steigerung der kognitiven Fähigkeiten / höhere Kreativität / effizientere Informationsverarbeitung

Körperlich

Stärkeres Immunsystem / Reduzierung von Schmerzen / Reduzierung von Fettleibigkeit 

Erfolgreich bei Autoimmunerkrankung, psychosomatische Erkrankungen, Herzkrankheiten, Diabetes, AIDS, Tinnitus, Depressionen, Essstörungen, Burnout und Stressprävention, Konzentrationsstörungen.

Sozial 

Beziehungszufriedenheit / mehr Empathie / Steigerung der emotionalen Intelligenz / höhere soziale Verbundenheit 

 

Für wen ist Achtsamkeit

• alle, die unter Belastungen, Stress und Erschöpfung leiden, das sich aufgrund hoher Arbeitsbelastung, Verlust,             Aussichtslosigkeit, Beziehungsprobleme ergeben hat.
• als Ergänzung alle, die sich in einer psychotherapeutische oder medizinische Behandlung befinden.

 

Was bringe ich mit

• Disziplin, Zeit und Motivation

• Offenheit Neues zu lernen und Neugier

• Mut zu Veränderung und Loslassen

• Geduld, Vertrauen und Akzeptanz

• Die Bereitschaft sich selbst zu begegnen

• Psychische Stabilität (keine Psychose)

 

Inhalt der Workshops 

Die Workshops bieten ein intensives und nachhaltiges Training der eigenen Selbstwahrnehmung. Es werden diverse Meditationstechniken geübt.

Persönlich störende Verhaltensmuster werden bewusst gemacht sowie Reflexion und Anregung zur Weiterentwicklung.

Die Workshops sind sehr kompakt und intensiv gestaltet.

 

Wir sehen die Welt nicht, wie sie ist. Wir sehen die Welt so, wie wir sind.